Migration und Teilhabe

Fördermöglichkeiten und Projektunterstützung

Das Amt für Zuwanderung und Integration arbeitet mit unterschiedlichen gesellschaftlichen Institutionen, Einrichtungen und Vereinen zusammen. Neben der Vernetzung auf kommunaler Ebene und allgemeiner Beratung, möchte das Amt auch Projekte zum Thema Integration, Teilhabe und Vielfalt unterstützen. Zu diesem Zweck ist es möglich, einen Zuschuss zu beantragen. Dieser Zuschuss ist als Anschubfinanzierung zu verstehen und kann pro Projekt in der Regel nur einmal gewährt werden.

Was kann gefördert werden?

Integrationsfördernde Projekte können jederzeit und mit unterschiedlichen Summen finanziell gefördert werden.

Förderkriterien

Gemäß der Richtlinien der Stadt Oldenburg für die Gewährung von Zuwendungen können Projekte gefördert werden, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Innovativer Ansatz
  • Förderung des sozialen Zusammenhalts in den Stadtteilen beziehungsweise in der Stadt
  • Förderung des ehrenamtlichen Engagements
  • Nachhaltigkeit

Darüber hinaus sollen die geförderten Projekte dazu dienen, Teilhabe in verschiedenen Aspekten der Gesellschaft zu stärken und zu einem vielfältigen, toleranten und demokratischen Miteinander beizutragen.
 

Weitere Informationen zur Projektförderung in der Integrations- und Migrationsarbeit finden sie auf den Anliegen-A-Z-Seiten der Stadt Oldenburg »
 

Kontakt

Gerne beraten wir Sie bei Fragen rund um die Antragstellung. Wenn gewünscht unterstützen wir Sie bei der Suche nach geeigneten Kooperationspartnern für die Zusammenarbeit in Netzwerken.

Bitte kontaktieren Sie:

David Albrecht
david.albrecht(at)stadt-oldenburg.de
Telefon: 0441 235-2188